Gedenkveranstaltungen zum 20. Jahrestag des Brandanschlags von Lübeck

Im Gedenken an den 20. Jahrestag des Brandanschlags von Lübeck findet eine Reihe von Veranstaltungen statt, auf die wir gerne hinweisen möchten:

20 Jahre Lübecker Brandanschlag – Was geschah am 18.01.1996?
DIENSTAG, 5. JANUAR 2016
LÜBECK, SOLIDARITÄTSZENTRUM
Willy-Brandt-Allee 11, 23554 Lübeck
Beginn: 18.00 Uhr; Vortrag: 19.00 Uhr

Vor 20 Jahren wurde in Lübeck ein rassistischer Brandanschlag auf die Asylunterkunft in der Hafenstraße 52 verübt. Zehn Menschen starben in den Flammen. Die Gründung des Lübecker Flüchtlingsforums war direkte Folge dieses Anschlags. Für einige von uns ist dieses Datum daher auch Teil ihrer persönlichen und politischen Geschichte. Wir beginnen um 18 Uhr mit leckerem Essen. Ab 19 Uhr beginnen wir dann mit einem Input und der folgenden Diskussion.

Wir wollen erzählen und Gelegenheit zum Fragen geben:

  • Was geschah am 18.1.1996 ?
  • Wie erging es den Überlebenden ?
  • Warum wurde ein Hausbewohner beschuldigt, den Brand gelegt zu haben?
  • Warum wurde nie ein Prozess gegen die Neonazis geführt, die in der Nähe des Tatorts festgenommen worden waren?
  • Welche Konsequenzen wurden in Lübeck für die Unterbringung und den Umgang mit Geflüchteten gezogen?
  • Was war vor 20 Jahren anders? Was ist (wieder) genauso?

 

 

Demo »Refugees Welcome«
SAMSTAG, 16. JANUAR 2016
LÜBECK, HAUPTBAHNHOF
Konrad-Adenauer-Straße
Beginn: 10.00 Uhr
Abfahrt in HH mit dem Zug: 09.04 Uhr

Gedenken Hafenstraße 96
MONTAG, 18. JANUAR 2016
LÜBECK, HAFENSTRASSE
Ecke Hafenstrasse / Konstinstrasse Lübeck
Beginn: 18.00 Uhr
Abfahrt in HH mit dem Zug 16:34 Uhr

MEHR INFORMATIONEN ZU DEN VERANSTALTUNGEN UND HINTERGRÜNDEN FINDET IHR HIER.

Advertisements